MICHAEL NEUDORFERS SACHBUCH NEWSLETTER
Liebe/r Frau/Herr Dr. Mustermann!

Es ist zum Verzweifeln. Jetzt ist schon ein  Jahr vergangen seit dem ersten Lockdown und wir reden noch immer über nix anderes als über dieses unheilvolle Virus.  Zumindest genauso erschreckend wie die Gefährlichkeit der neuen Mutanten und die Hartnäckigkeit der Pandemie empfinde ich die Hilflosigkeit der Politik bei der Bekämpfung derselben. Und ganz besonders schlimm finde ich, wie dreist man versucht, uns für dumm verkaufen zu wollen: Wenn das stimmt, dass der Finanzminister die Kosten für den Impfstoff-Ankauf mit 200 Millionen Euro „gedeckelt“ hat (und uns dadurch 7 Millionen Impfdosen vorenthalten hat), dann der Kanzler ausreitet, um eine Nebelgranate zu zünden, indem er in der EU einen „Impfstoff-Vergabe-Skandal“ ortet und schließlich ein hoher Beamter aus den eigenen Reihen als Bauernopfer herhalten muss – wenn das stimmt, dann ist mir angst und bange um den Zustand unseres Landes.

Aus diesem Grund kann ich dann auch so manche Maßnahme nicht mehr ernstnehmen, mit der man uns quält. Bevor wir wirklich wie unsere Kollegen in Ostösterreich dazu verdonnert werden (und es wird so kommen), dass wir von jedem Kunden vor Betreten der Buchhandlung einen Test-Bescheid einfordern und kontrollieren müssen - bevor wir das tun, wäre zu überlegen, das Geschäft freiwillig in dieser Zeit ganz zu schließen. Als ob Handelsbetriebe wie der unsere, in dem sich alle so wunderbar diszipliniert an alle Hygieneregeln halten, die höllische Brutstätte der nächsten Mutationen wären…

Bitte verzeihen Sie mir diesen Schlenker in die Tagespolitik, aber manchmal muss ich Ihnen ja Einblick in meine Gefühls- und Gedankenwelt geben, wenn ich Ihnen schon regelmäßig Briefe schreiben darf.

Wir haben aber auch noch andere Rezepte gegen die Corona-Depression: Jede Menge wunderbare neue Bücher für jedes Lebensalter etwa. Fünf großartige Sachbücher werden Ihnen in den nächsten Zeilen vorgestellt. In den digitalen Schaufenstern finden Sie diesmal allerliebste Osterbücher und atemberaubende Abenteuerberichte. Und bei uns in der Buchhandlung haben wir einem Trend Rechnung getragen und eine kleine Abteilung mit Puzzles und allerhand Spielen aufgebaut. Und weil es seit dem Vorjahr nicht mehr selbstverständlich ist, dass wir vor Ostern unsere Kunden in der Buchhandlung begrüßen, beraten und bedienen dürfen, haben wir für Klein und Groß kleine Geschenke vorbereitet. Wir freuen uns darauf, Ihnen damit ein bisschen Freude machen zu können.

Schließlich dürfen wir Sie noch auf einen interessanten Termin aufmerksam machen: Anton Pelinka hält am Mittwoch, 14. April, um 18.30 Uhr einen Online-Vortrag zum Thema „75 Jahre Zweite Republik – ein Fest, das nicht ausfallen darf“. Anmeldung zur Teilnahme und zur Diskussion unter: voecklabruck@oegb.at

Jetzt aber wünschen wir Ihnen von ganzem Herzen ein frohes Osterfest im Kreise so vieler lieben Menschen, wie Sie gerade treffen dürfen. Lassen Sie so wie wir die Hoffnung nicht fahren: Irgendwann wird dieser Spuk vorbei sein. Sie werden sehen: Alles wird gut!

Wir bleiben mit Ihnen auf Buchfühlung
Ihr Buchhändler Michael Neudorfer und sein Team
 
P.S.: Vielleicht kennen Sie jemanden, der sich auch für unseren Newsletter interessieren könnte. Es wäre schön, wenn Sie ihm/ihr verraten würden, wie man ihn abonniert!
 
FÜNF WIRKLICH GUTE SACHBÜCHER
 
Roman Sandgruber | Hitlers Vater

Ein spektakulärer Quellenfund änderte radikal das Bild, das wir uns bislang über Adolf Hitlers Vater Alois und die Familie Hitler gemacht haben: ein dickes Bündel vergilbter Briefe des Vaters in gestochener Kurrentschrift, das sich auf einem Dachboden über den Kahlschlag der NS-Zeit hinwegrettete und das dem Historiker Roman Sandgruber in die Hände fiel. Die 31 Briefe eröffnen einen völlig neuen und genaueren Blick auf die väterliche Persönlichkeit, die den jungen Adolf Hitler maßgeblich prägte. Und bringen etwas Licht ins Dunkel des von Mythen, Erfindungen und Vermutungen geprägten Alltags der Familie Hitler.
 
29,00
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Marco Maurer | Meine italienische Reise

Dieses Buch handelt von der Verwirklichung eines lange gehegten Traums: Mit einem uralten Fiat Cinquecento - vier kleine Reifen, ein Lenker und nicht einmal 20 PS - fährt der Reporter Marco Maurer von Sizilien, dem südlichsten Ende Italiens, nach Deutschland. Begleitet vom Fotografen und Pulitzer-Preisträger Daniel Etter, führt die Reise in ein faszinierendes Panorama des ursprünglichen Italiens, das Touristen normalerweise verschlossen bleibt. Und weil es zu Italien einfach dazugehört, wird das Buch durch Rezepte ergänzt, die das Autoren-Fotografen-Duo in den Küchen seiner italienischen Gastgeber einsammelte.
 
26,80
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Grete De Francesco| Die Macht des Charlatans

Grete de Francesco, geboren als Margarethe Weissenstein 5. November 1893 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben Februar/März 1945 vermutlich im Konzentrationslager Ravensbrück, war eine deutschsprachige Schriftstellerin. Ihr Buch Die Macht des Charlatans aus dem Jahr 1937 gilt international als wissenschaftliches Standard- und Referenzwerk zum Thema „Scharlatanerie“ und ist heute aktueller denn je.
 
25,70
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Topsy Küppers | Nix wie Zores!

Feiner jüdischer Humor, der auch den schweren Dingen das Drama, nicht aber die Tiefe nimmt: Zu ihrem 90. Geburtstag erzählt die beliebte Sängerin und Schauspielerin Topsy Küppers Geschichten aus der Welt der Künstler und Intellektuellen, die das Leben schöner machen. Nebenbei verrät die Grand Dame der klugen Unterhaltung ein Hausmittel ihrer Großmutter, dank dem sie weiterhin am Steuer ihres Cabrios von Auftritt zu Auftritt eilen kann.
 
20,00
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Nunu Kaller | Kauf mich!

Wieso will ich den jetzt bitte kaufen?" Ein Couchtisch auf einem Flohmarkt bringt Nunu Kaller ins Grübeln: Ethisch gesehen vertretbar. Aber: Sie hat einen Couchtisch. Braucht sie wirklich einen neuen? Was passiert da in und mit uns? Warum können wir nicht nichts kaufen? Wann kann Konsum "gut" sein - für mich, für die Umwelt, für die Menschen? Nunu Kaller setzt an zum Deep Dive und geht dem Konsum im Alltag auf den Grund.
 
22,00
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
EIN BLICK IN UNSERE SCHAUFENSTER
 
Ins Schaufenster gestellt vom Neudorfer Team
Schaufenster online ansehen
Ins Schaufenster gestellt vom Neudorfer Team
Schaufenster online ansehen
 
WEITERE AKTUELLE BUCHTIPPS FINDEN SIE HIER
LITERATUR
TASCHENBUCH
SACHBUCH
KINDERBUCH
Dieser Newsletter wurde versendet von:
Neudorfer Buchhandlung GmbH
Hinterstadt 21
4840 Vöcklabruck
Telefon +43 7672 26400

neudorfer@die-buchhandlung.at
Unsere Website

Firmenbuchnummer: 253330 w / Firmenbuchgericht: Landesgericht Wels
Impressum
Datenschutzerklärung

Dieser Newsletter wurde gestaltet von:
Die Netzverschönerer im Auftrag der Neudorfer Buchhandlung GmbH

Fotonachweis:
"Lesender Mann" iStock.com