MICHAEL NEUDORFERS ROMAN NEWSLETTER
Liebe/r Frau/Herr Dr. Mustermann!

Gestatten Sie mir einen kurzen, zufriedenen Rückblick auf die soeben zu Ende gegangene Fußball-EM: Italien hat verdient gewonnen, es wurde zum Großteil schöner Fußball gespielt; die mauernden Mannschaften wurden ebenso frühzeitig heimgeschickt wie die ideenlosen Deutschen, und Österreich hat sich achtbar „aus der Atmosphäre gezogen“, wie Schneckerl Prohaska sagen würde. Nur ein Wermutstropfen bleibt – der ist dafür umso bitterer: die von mir so heiß geliebten Engländer haben mit dem zweiten Platz alle Erwartungen übertroffen, dafür haben sich ihre „Fans“ die Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens verdient. Pfiffe beim Abspielen der Gästehymne und bei Ballbesitz des Gegners – das kannte ich bislang in englischen Stadien nicht. Und die rassistischen Beleidigungen der drei eigenen (dunkelhäutigen) Youngsters, die von ihrem Teamchef mit dem Schießen der entscheidenden Elfmeter mental überfordert wurden, sind mit das Schlimmste, was der Fußball in jüngster Zeit hervorgebracht hat. Disgusting!

Fassungslos macht uns auch das Ausmaß der Wetterkatastrophe in Westdeutschland. Und wenn man dann die Experten hört, die uns prophezeien, dass wir mit derartigen Ereignissen in den nächsten 80 Jahren ständig rechnen müssen, wird mir angst und bange. Aber vielleicht begreifen jetzt auch die letzten Unbelehrbaren, wie bedrohlich – und kostspielig - der Klimawandel jetzt schon ist. Doch; Was nützt das alles, wenn die US-Amerikaner nicht mittun?! Wenn Sie sich fragen, was Sie tun können, wenn Sie wissen wollen, wie ernst die Lage wirklich ist, dann schmökern Sie sich doch durch unseren soeben fertiggestellten Thementisch „Die Welt retten“!

Jetzt aber zu etwas Erfreulicherem – unseren sommerlichen Roman-Empfehlungen. Von denen haben wir heute gleich zehn an der Zahl. Schließlich gibt es jetzt (hoffentlich) genug Zeit zum Lesen und ein so dichtes Angebot an bester Unterhaltungsliteratur für Urlaubstage und –nächte wie selten zuvor. So unterschiedlich die von mir in den nächsten Zeilen vorgestellten Romane auch sein mögen – sie haben eines gemeinsam: Ihre Lektüre macht reines Vergnügen! Genießen Sie diese Doppelportion Literaturtipps und freuen Sie sich auf unbeschwerte Leseabenteuer, am Strand, am See, am Balkon, im Garten – wo auch immer. Im Urlaub, in den Ferien soll man sich erholen. Diese Bücher tragen dazu bei, glauben Sie mir!

Wir wünschen Ihnen jedenfalls einen möglichst unbeschwerten, heiteren, erquicklichen Sommer,

Michael Neudorfer und sein Team
 
P.S.: Vielleicht kennen Sie jemanden, der sich auch für unseren Newsletter interessieren könnte. Es wäre schön, wenn Sie ihm/ihr verraten würden, wie man ihn abonniert!
 
UNSERE FERIENLEKTÜRE TOP 10 FÜR DEN HOCHSOMMER
 
René Freund | Das 14-Tage-Date

Schauplatz: Wien. Corinna ist das Tinder-Date von David. Die beiden haben sich aus lauter Langeweile und - coronabedingt - bei ihm zu Hause getroffen. Sie ist Kellnerin und wegen der Lokalsperren arbeitslos. Außerdem ist Corinna unordentlich, trinkt, raucht und stopft sich mit Junkfood voll. David ist Musiklehrer und Veganer. Klar, dass die beiden nicht füreinander bestimmt sind. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht sind sie froh, einander nie wieder sehen zu müssen. Als sich jedoch herausstellt, dass der Bote, der ihnen Pizza gebracht hat, mit dem Virus infiziert war, müssen sie für zwei Wochen in Quarantäne. Unser Freund René Freund hat die Komödie zur Corona-Pandemie verfasst. Er erzählt mit lockerer Hand und viel Zärtlichkeit für seine Figuren. Das schmale Buch ist voll hinreißender Situationskomik und würde sich auch als kurzweiliges Kammerspiel eignen.
 
18,50
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Rumer Godden | Unser Sommer im Mirabellengarten

Schauplatz: die Champagne. Die meisten Leute erleben in einem ganzen Leben nicht, was den fünf Geschwistern in diesem einen heißen Sommer widerfährt, da sind sich die beiden Ältesten, Joss und Cecil, einig. Ihre Mutter ist unerwartet erkrankt, und die Kinder sind in dem in die Jahre gekommenen Hotel in der Champagne auf sich allein gestellt. Einzig der charmante Eliot nimmt sich ihrer an. Alle im Hotel, Erwachsene wie Kinder, erliegen seinem Charme; die kultivierte Mademoiselle Zizi, Besitzerin des Hotels, buhlt ebenso um Eliots Gunst wie die 16-jährige Joss, die plötzlich kein Kind mehr ist und den Männern den Kopf verdreht. Erst als die reifen Mirabellen von den Bäumen fallen, beginnen alle zu verstehen, dass auch dieser Sommer irgendwann enden muss. Die Engländerin Rumer Godden schenkt uns einen beglückenden Roman, in dem man gerne auch eine Rolle spielen möchte.
 
22,60
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Margarita Liberaki | Drei Sommer

Schauplatz: Griechenland. Maria (20), Infanta (18) und Katerina (16) leben in den 1930ern auf einem Landgut in der Nähe von Athen und teilen alle Geheimnisse miteinander. Dabei könnten die Schwestern unterschiedlicher nicht sein: Maria ist ständig in einen anderen Jungen verliebt, Infanta widmet sich lieber ihren Stickereien, und Katerina will als Schriftstellerin die Welt bereisen. Jeder Sommer, der vergeht, führt die Lebenswege der drei in unterschiedlichere Richtungen. Dieser Roman ist bereits 1945 erschienen und ein moderner Klassiker der griechischen Literatur. Und er ist so einfühlsam, zart schwebend und empathisch geschrieben, dass man ihm sein Alter nicht glauben möchte. Magisch!
 
24,70
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Harry Kämmerer | Oh, Mama!

Schauplatz: München. Was für ein Gespann! Ein leicht neurotischer Nesthocker und seine fürsorglich-dominante Mama, die noch einmal was erleben will, auch in der Liebe: Tommy Seidl, fast 40, wohnt immer noch bei seiner verwitweten Mutter Michaela in einer alten Villa im Nobelstadtteil Bogenhausen. Er ist Art Director in der gemeinsamen Werbeagentur, deren Buchhaltung die Frau Mama mit eiserner Hand führt. Was beruflich gut funktioniert, hat privat seine Tücken: Michaela findet, dass keine Frau gut genug ist für ihren Tommy. Ähnlich sieht Tommy das aber auch bei seiner Mutter. Als Mama plötzlich spurlos aus München verschwindet, beginnt eine rasante Jagd, bei der detektivischer Spürsinn gefragt ist. Wunderbare Münchner Gschichten! Tscharlie, schau oba!
 
20,60
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Zoe Brisby | Reise mit zwei Unbekannten

Schauplatz: Frankreich und Belgien. Die 90-jährige energische Maxine ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt – mit der Absicht, ihr Ableben selbstbestimmt zu regeln. Der schüchterne Student Alex hat Liebeskummer und braucht eine Tüte frischen Wind. Das Schicksal führt sie über ein Mitfahrportal zusammen. In einem uralten Renault Twingo brechen sie zu einer Fahrt durch Frankreich nach Brüssel auf. Als Maxine von der Polizei gesucht wird, beginnt ein atemloses Abenteuer - mit Blick auf die grandiose Vielfalt des Lebens. Heiter, unbeschwert, gewürzt mit einer Prise Lebensweisheit.
 
18,50
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Max Küng | Fremde Freunde

Schauplatz: Nordostfrankreich. Saint-Jacqes-aux-Bois ist ein idyllisches Dorf, eingebettet in eine reizvolle, vom Tourismus unversehrte Landschaft. Jean und Jacqueline aus der Schweiz haben hier ein sehr altes Ferienhaus gekauft. Nun können sie spontan ins Auto steigen und in die Ferien fahren. Die beiden, knapp vor oder nach dem 50. Lebensjahr, sind stolz auf ihr „Second-Haus“. Diesmal haben sie Gäste eingeladen, zwei Paare, die sie nur von Elternabenden kennen. Bernhard und Veronika plus Sohn kommen früher als erwartet, Filipp und Salome plus Sohn später, weil zu Hause etwas vergessen wurde. Schon bald stellt sich heraus, dass die drei Paare und ihre Söhne kaum etwas gemeinsam haben, ja, dass sie so gar nicht harmonieren. Und ich hoffe, ich verrate nicht zu viel: in diesem ironisch-feinsinnigen, mit viel giftigem Witz gespickten Gesellschaftsroman werden aus Fremden keine Freunde.
 
25,70
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Marie Brunntaler | Piz Palü

Schauplatz: die Schweizer Alpen. Auf dem Piz Palü befindet sich das Grand Hotel Arnold seit Generationen in Familienbesitz. Auch im Jahr 1957 reisen illustre Gäste an, um die Sommerfrische zu genießen. Von den verschlungenen Familienverhältnissen der Arnolds, der Missgunst und Eifersucht unter ihnen, ahnen sie nichts, die gelangweilten Witwen, Generaldirektoren samt Gattinnen, Bergfanatiker und Prominente wie der Filmstar O.W. Fischer, der seinem Ruhm entfliehen will. Erst als die Kinder des Hoteldirektors spurlos verschwinden und dann auch noch ein Mord geschieht, scheint der Wind um den Piz Palü immer eisiger zu wehen. Was Kommissar Tschudi ans Tageslicht bringt, erzählt von lange unterdrücktem Hass und schwärenden Familiengeheimnissen. Das ist ganz großes Kino im Stile von Agatha-Christie-Verfilmungen.
 
20,60
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Tea Ranno | Agata und ihr fabelhaftes Dorf

Schauplatz: Sizilien. Agata gegen Goliath. Ein kleines Dorf. Das Rathaus wird vom geldgierigen Bürgermeister und seiner Clique verwaltet, die in verschiedene schmutzige Angelegenheiten verwickelt sind. Mafia, was sonst. Als der Tabacchere Costanzo plötzlich stirbt, wird seine Frau Agata von der Bande rund um den Bürgermeister ins Visier genommen. Sie wollen ihr das üppige, mit Orangen- und Zitronenbäumen bepflanzte Land abnehmen, das der Stolz ihres Mannes war. Doch Agata wehrt sich. Sie schart eine Reihe von Verbündeten um sich: Toni Scianna, der Lehrer, die Kräuterkundlerin Lisabetta, die in der Lage ist, wunderbare Gerichte für Bauch und Seele zuzubereiten und Lucietta, eine einsame Jungfer, die über ungeahnte Kräfte verfügt. Weitere Dorfbewohner schließen sich an. Und die rebellische Gemeinschaft nimmt es mit dem hinterhältigen Bürgermeister und seinen Kumpanen auf. Tea Ranno lässt uns im Verlauf der Geschichte in die Köpfe der Bösewichte und der Guten blicken. Ein lebenspraller Roman über Mut und Emanzipation, der von einer Frau, von einer Gemeinschaft und von der Liebe erzählt.
 
23,70
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Ewald Arenz | Der große Sommer

Schauplatz: Irgendwo in Deutschland. Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim gestrengen Großvater muss er lernen. Doch zum Glück gibt es Alma, Johann - und Beate, das Mädchen im flaschengrünen Badeanzug. In diesen Wochen erlebt Frieder alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird. Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern. Er ist ein Autor, der ganz zu Unrecht in der zweiten oder gar dritten Reihe steht. Sicher, seine Romane sind keine große Literatur. Aber der Mann kann erzählen! Und seine Leser unterhalten! Und er kann schreiben! Und es gibt jede Menge Bücher von ihm zu entdecken! Worauf warten Sie noch?
 
20,60
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
Angelika Jodl | Laudatio auf eine kaukasische Kuh

Schauplatz: Georgien. Olga hat es fast geschafft: Die Tochter georgischer Migranten wird Ärztin, mit Kollege Felix hat sie zudem den Mann fürs Leben gefunden. Glaubt sie zumindest, bis der Lebenskünstler Jack in ihr Leben platzt. Er findet alles an Olga toll, auch ihre Herkunft, die sie selbst am liebsten verschweigen würde. Als sie nach Georgien reist, folgt er ihr. Doch es braucht noch eine Kuh in Nöten, eine Hochzeitsfeier mit gezückten Pistolen und die Aufklärung alter Familienlügen, ehe Olga erkennt, welcher Weg für sie der richtige ist. Eine tückische, doppelbödige Groteske über den Clash der Kulturen, voller unkonventioneller Charaktere, eine unterhaltsame Mischung aus Liebesgeschichte, Road-Trip und Identitätssuche. Lektüre, von der man hofft, dass sie nie enden möge. Rundum gelungen!
 
18,50
Unsere Empfehlung im Shop ansehen
 
EIN BLICK IN UNSERE SCHAUFENSTER
 
Ins Schaufenster gestellt vom Neudorfer Team
Schaufenster online ansehen
Ins Schaufenster gestellt vom Neudorfer Team
Schaufenster online ansehen
 
WEITERE AKTUELLE BUCHTIPPS FINDEN SIE HIER
LITERATUR
TASCHENBUCH
SACHBUCH
KINDERBUCH
Dieser Newsletter wurde versendet von:
Neudorfer Buchhandlung GmbH
Hinterstadt 21
4840 Vöcklabruck
Telefon +43 7672 26400

neudorfer@die-buchhandlung.at
Unsere Website

Firmenbuchnummer: 253330 w / Firmenbuchgericht: Landesgericht Wels
Impressum
Datenschutzerklärung

Dieser Newsletter wurde gestaltet von:
Die Netzverschönerer im Auftrag der Neudorfer Buchhandlung GmbH

Fotonachweis:
"Lesende Frau" iStock.com/triocean